10 Easy Steps to a healthier you

stylethemonkey-blog-10-easy-steps-to-a-healthier-you

// 10 easy steps to a healthier you //

Why wait until the beginning of next year to start with all the good intentions? Chances that you will stick to a new routine just because a new year will be kicking off are pretty slim. Time is now. So get your gym shoes on, invest in a few new and healthy resolutions and get started with these 10 easy steps to a healthier you.

Less dairy and wheat

You are a bread lover and can’t skip a day without drinking that one glass of milk or bowl of cereals? While years ago these products were great things to be eating and drinking, nowadays wheat and dairy products have gotten to a stage in which they most often do more harm than good. I myself didn’t much believe it until I had to stop eating those exact products thanks to developing a huge variety of intolerances. Skipping the likes of dairy and wheat won’t just leave you less bloated (a problem most people endure on a daily basis) but give you better skin as well. Good news for those who suffer from dermatitis too, as it is said to cure these problems as well! 

Skip the sugar

Ok, I have to admit, it’s a hard one! Skipping sugar can be a scary thing to do. How do I know? I did it – you can read all about it HERE and am sticking to it as best as I possibly can. While the beginning is the worst, it gets easier over time with the benefits being: a healthy glow including less spots and outbreaks, an agile body (you will be much less tired, believe me) and a general better wellbeing!

Agave syrup – yes please 

Agave, a succulent plant was first used by the Native Americans before it was brought over to Southern Europe by the Spaniards and Portuguese. Agave is a low-glycemic sweetener, which means your blood sugar doesn’t experience a high rise or fall (which is the case when using ordinary sugar) and can be used instead of your general sugar. Nonetheless it should be consumed in moderation as agave is high in fructose! Agave syrup/agave nectar is generally being sold in health food stores but even supermarkets have taken the super syrup aboard! 

Skip the lift

Skipping the lift and instead walking up the stairs at your office will give you a great and sometimes very noticeable (!) daily workout. Getting off the bus or train a stop early and taking a walk for those last few hundred metres too will ensure you doing something good for your body whilst also getting in a breath of fresh air. Simple and good for you!

Sleep more

Ok, this may not sound like news to you but do you really ever take up the advice? Those Netflix marathons may be fun but they really don’t do anything for your health! Most of us really need up to eight hours of sleep a night. Which means, we should try and get them if we can. Sleep improves our wellbeing causing less stress whilst re-charging our cells at the same time. If you want to go all the way, try a full on digital detox and turn off cellphone and tv at least an hour before going to sleep instead of browsing Instagram accounts and social media channels for hours on end 😉

stylethemonkey-blog-10-easy-steps-to-a-healthier-you-2-copy

Join a gym class

Whether that may be pilates, yoga or anything from body pump to dancing: Chances that you stick to a class that is actually fun are generally bigger than simply joining the gym out of goodwill (and not going). Find a class that is right for you and enjoy the workout. Sooner than you know it, this new hobby won’t feel like a hardcore workout at all and make a healthier you.

Stay hydrated

You belong to those people that kickstart their day with a cup of coffee and enjoy a soft drink or sweet juice later on before actually thinking of drinking some water? Well, how about getting into a few glasses of H2O aka good old water for a change? This will keep you hydrated and awake without that unnecessary sugar rush. Tip: If you want something a little more sweet opt for some fresh fruit in between meals. 

Lemon in the morning

Want to kickstart your digestive system? Use this simple trick: Buy a lemon, cut it in half and squeeze the juice of one half into a cup. Add some hot water, sweeten with a bit of agave syrup and enjoy the drink before having any breakfast! Do this on a daily basis and your digestion will be in full swing, whilst your body too will undergo a detoxing effect. On a side note: Your metabolism will speed up as well!

stylethemonkey-blog-10-easy-steps-to-a-healthier-you-6-copy

Less coffee more tea

Yes, coffee lovers: This one is a hard one, I know! Especially when you are used to that morning, afternoon and in between latte that you spend hundreds of dollars on at your local Starbucks! I myself used to buy at least two a day as the Starbucks was just downstairs from the office at the fashion magazine I was working for in Hamburg. It was like a ritual and a hard one to skip as well, but once I got into herbal teas (Pukka and T2 are my current favourites) and my addiction to caffeine got less and less, I was able to enjoy the odd latte here and there much more than ever before! Added Benefits: Tea hydrates your body much better than coffee, it’s fantastic for your skin and depending on the tea of choice offers antioxidants that have your body feeling fantastic, strengthening your immune system, getting you one step closer to a healthier you!

Tone your legs while brushing your teeth

Why not use those extra few minutes every morning and evening to train your muscles? Wondering how? Simply do some squats or squatting circles while brushing your teeth and the result of a tight bum and toned legs will have you buzzing with happiness in no time.

 

// AND NOW: IN GERMAN //

stylethemonkey-blog-10-easy-steps-to-a-healthier-you-3-copy

// 10 Schritte zu einem gesunden Ich //

Eigentlich heisst es ja: Neues Jahr, neues Glück – aber warum noch lange warten, wenn man schon jetzt mit den guten Vorsätzen anfangen kann? Immerhin sind die Chancen, Dein vorgenommenes Programm zum Jahresbeginn wirklich besser durchzuziehen als sonst nicht höher! Kurz: Die Zeit für Veränderungen ist reif – und zwar jetzt! Also, diese 10 einfachen Gesundheits-Tipps beachten, rein in die Sneaker und im Nu ein viel gesünderer Mensch sein – versprochen! 

Weniger Milch- und Weizenprodukte

Du beginnst Deinen Tag mit ‘ner Weizenschrippe und dem altbekannten Glas Milch oder einer Schale Cornflakes? Was noch vor Jahrzehnten als gesundes Frühstück galt, ist heute leider oft genau das Gegenteil! Weizen ist voller Gliadin (was zu Glutenintoleranzen führt) und auch das Glas Milch enthält viel weniger Nährstoffe als gedacht (die werden nämlich durch intensive Verarbeitungsprozesse minimiert). Ich selber wollte das alles kaum glauben, bis ich mit einer Reihe an Intoleranzen geplagt wurde! Ohne Milch und Weizenprodukte zu leben (es zumindest mal auszuprobieren) half meinem Körper wieder seine Balance zu finden. Probier’s aus. Der aufgeblähte Bauch wird verschwinden, Du wirst Dein Hautbild verbessern und auch entzündliche Hautkrankheiten schneller loswerden! 

Auf Zucker verzichten

Ok, ich gebe zu, das hört sich jetzt erstmal ganz schön hart an! Denn auf Zucker zu verzichten kann ziemlich beängstigend sein. Woher ich das weiß? Ich habe es selber ausprobiert und tue dies (weitestgehend) noch immer! Wie es geht und was für Alternativen es gibt liest Du HIER. Machen wir uns nichts vor, aller Anfang ist schwierig. Aber schon nach ein paar Tagen wird es immer leichter. Deine Vorteile: ein gesunder Glow, weniger Hautunreinheiten sowie Müdigkeit und ein generell gesünderes Lebensgefühl.

Auf Agavendicksaft setzen

Die Agave gehört zu den Sukkulenten und wurde schon von den Indianern als wahres Wundermittel verarbeitet, bevor die Spanier und Portugiesen diese Pflanze nach Europa brachten. Klarer Vorteil: Der aus der Pflanze gewonnene Sirup hat einen niedrigen glykämischen Index – bedeutet, dass der Sirup KEINEN rapiden An- oder Abfall Deines Blutzuckerspiegels verursacht (was beispielsweise bei normalem Zucker der Fall ist). Dennoch streiten sich die Gemüter und auch hier sollte man es nicht übertreiben, denn Agavendicksaft hat einen höheren Fructosegehalt als manch andere Zuckervarianten. Trotzdem gehört Agavendicksaft momentan zu DEN Top Zucker-Alternativen und kann im Reformhaus und mittlerweile auch im Supermarkt gekauft werden.

Treppen statt Aufzug 

Heute, morgen und übermorgen nehmen wir einfach mal die Treppen ins Büro. Ist gesünder und kann sich zum perfekten Workout entwickeln – und das ganz nebenbei! Wer will, steigt auch einfach mal eine Bus- oder Bahnhaltestelle früher aus und läuft die letzten paar hundert Meter. So bekommt Dein Körper nicht nur etwas mehr Bewegung, sondern gleich noch eine Extraportion frische Luft!

Mehr schlafen

Du hast sicher schon hundertmal gelesen, dass Schlafen einfach gut für Dich ist – oder? Klar, ein Netflix Marathon macht Spaß, aber mit Augenringen im Büro zu hängen ist weder effektiv noch gesund! Die meisten von uns benötigen bis zu 8 Stunden Schlaf pro Nacht und die sollten wir uns auch gönnen. Denn ein gesunder Schlaf fördert unser Wohlbefinden, läd die müden Zellen wieder auf und sorgt für weniger (!) Stress! Und wer mal so richtig abschalten will, der macht gleich ‘nen Digital Detox und schaltet Smartphone und TV mindestens eine Stunde vor dem Zubettgehen aus 😉

Das richtige Workout finden

Ob Pilates, Yoga, Body Pump oder Tanzen: Wenn man einen Kurs gefunden hat, der wirklich Spaß macht, bleibt man länger dabei, als wenn man nur aus gutem Willen die Mitgliedschaft im Fitnessstudio abschließt! Die meisten Kurse bieten Probestunden an, also einfach ausprobieren und schauen, welcher Kurs das Richtige für Dich ist. Und schneller als gedacht, wird Dein neues Hobby sich gar nicht mehr wie ein Workout anfühlen. 

Wasser trinken

Du startest Deinen Tag am allerliebsten mit einer Tasse Kaffee, bevor es später an Soft Drinks und süße Säfte geht, anstatt mal ganz normales Wasser zu trinken? Dann solltest Du ab sofort das gute H2O aka Wasser wieder für Dich entdecken. So bleibst Du hydriert und das ganz ohne ungesunden Zuckerkonsum. Tipp: Ohne was frisches, süßes geht bei Dir nichts? Dann ist Obst zwischen den Mahlzeiten die beste Alternative!

stylethemonkey-blog-10-easy-steps-to-a-healthier-you-4-copy

Morgens auf Zitronen setzen

Du willst Deine Verdauung kickstarten? Easy, mit diesem simplen Trick: Eine ungespritzte Zitrone kaufen, halbieren und den ausgedrückten Saft der halben Frucht in eine Tasse geben. Mit warmem Wasser aufgießen, mit Agavendicksaft süßen und die heiße Zitrone noch vor dem Frühstück genießen! Bei täglicher Anwendung kommt Deine Verdauung in Schwung und Dein Body bekommt zusätzlich ein kleines Detox-Programm! Übrigens: Auch Dein Stoffwechsel kommt so richtig in Schwung!

Tee statt Kaffee

Ihr Kaffee-Liebhaber, auch wenn Euch das jetzt etwas härter trifft, es ist Zeit den Kaffeekonsum einzuschränken! Besonders, wenn morgen nichts mehr ohne die dunkle Brühe geht, noch vor dem Mittag die zweite und dritte Tasse geschlürft werden und am Nachmittag dann noch der Latte aus dem Coffee Shop dazukommt. Glaubt mir, ich hab’s selber durchgemacht, als ich in einer Hamburger Redaktion arbeitete und irgendwann wieder den dritten Latte (an einem Tag!) bei Starbucks geshoppt hatte, endlich den Schlußstrich zog! Statt des Kaffeerituals gibt es bei mir jetzt hauptsächlich Kräutertee. Die Vorteile: Kräutertee hydriert Deinen Körper, ist gut für Deine Haut und je nach Sorte bietet er sogar Antioxidantien, die Dein Immunsystem boosten!

Straffe Beine beim Zähneputzen

Die Extraminuten morgens und abends lassen sich perfekt nutzen, um ganz nebenbei Deine Muskeln zu trainieren. Wie’s geht? Einfach während des Zähneputzens ein paar Kniebeugen einbauen! Alternativ kannst Du auch in die Beuge gehen und kreisförmig nach oben und unten routieren. Das Resultat: Ein fester Hintern, tolle Oberschenkel und allgemeine Happiness!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *